Montag, 5. März 2018

Es wird eine gute Nacht

Aufgebraucht sind die Patronen,
Unterm Äther aufgewacht;
Durch den Himmel fliegen Drohnen –
Es wird eine gute Nacht.

Ganz egal wie kalt die Glieder,
Stets hab‘ ich dein Herz bewacht.
Durch den Abend dröhnen Lieder –
Es wird eine gute Nacht.

Da am Straßenrand sind Leichen –
Wer hat sie dort hingebracht?
Bei Kälte kann kein Herz erweichen;
Es wird eine gute Nacht.

Wohin wollen wir heut‘ gehen?
Vor die Hunde – laut gedacht.
Bleiben dort im Flutlicht stehen;
Es wird eine gute Nacht.

Kein Benzin mehr in dem Wagen;
In das gelbe Licht gekracht.
Wer wir sind, kann niemand sagen –
Es wird eine gute Nacht.

Eisen klickt an Handgelenken –
Ich hab‘ Kugeln mitgebracht.
Wem willst du die letzte schenken?
Es wird eine gute Nacht.

Freitag, 20. Oktober 2017

Winston (Poems inspired by the novel "1984", part 1)

Winston

Inspired by the novel 1984 by George Orwell


There’s no meaning, there’s no matter.
(Only for the thought police.)
And with every single letter
On the page, it won’t be better –
We’ll resemble refugees.
Treated, threatened for this treason,
Just how stubborn we could be.
There’s no meaning, there’s no reason;
Freedom will be slavery.
As I’m sitting, as I’m writing,
I know nothing will turn out
To be epic or inciting –
We will vanish from the lighting
In the end, what’s this about?
There is no use for demonstration,
The faith is set, the deed is done.
I’m stuck in constant hesitation
Living in an ultra-nation;
I can’t speak up, I can’t run.

Freitag, 26. Mai 2017

"Lieder" - 25. August 2017


Das neue Buch Lieder erscheint am 25. August 2017 als Taschenbuch und eBook. Ab sofort ist die Vorbestellung des eBooks über Amazon möglich. Weitere Informationen über das Buch werden innerhalb der nächsten Wochen veröffentlicht werden.


Kindheit

Alte Wunden heilen nicht,
Jahrelang sie klafften.
Was kann ein Herzchen nur verkraften,
Bis es an dem Druck zerbricht?

Alte Wunden heilen nicht,
Man hat mich geprügelt.
Mein Bild sich in den Scherben spiegelt,
Die einst waren mein Gesicht.

Alte Wunden heilen nicht,
Werden nie verheilen.
So werden trotz all dieser Zeilen
Narben zeichnen mein Gesicht.


Dienstag, 25. April 2017

Mein Gesicht

Mein Gesicht


Du wolltest meine Seele nicht.
Wolltest nur sehen, wie sie bricht.
Du wolltest mir was Andres stehlen,
Begannst, mein Haupt mir auszuhöhlen.
Mit kalten, stählernen und schnellen
Werkzeugen, mich zu entstellen,
Rückst du mir immer, immer näher.
Es ist nicht, dass es schöner wär.
Du willst nicht schmückend präsentieren,
Was du stiehlst, du willst nicht führen
Es und stellen es zur Schau.
Du willst nur, dass ich ohne Sinn
Und ganz und gar gesichtslos bin.
Im Menschenhaus nicht mal Dekor –
Noch nutzloser als schon davor.
Es kommt mir wie ein Fieber vor.
Vergeblich ist dir doch dein Fleischen,
Ist keine Rechnung zu begleichen,
Und doch – du willst der Fläche schaden,
Um das, was innen liegt begraben,
Zu bringen aus dem Gleichgewicht.
Du wolltest meine Seele nicht.

Die Wunde heilt nur Stück für Stück –
Gib mir mein Gesicht zurück.

~~~

WEG - Der Roman
Für Kindle, Tolino und als Taschenbuch

Mittwoch, 22. März 2017

"WEG" erscheint morgen!

Der Roman Weg erscheint morgen!
Morgen ist es also schließlich und endlich soweit - Der 24. März 2017 kommt, und mit ihm mein Debütroman Weg. Begleiten Sie mich und meinen Protagonisten Jonathan Freimann auf eine Reise durch leere Straßen, weite Strecken und sich bis zum Horizont erstreckende Felder der Gedanken.

"Freiheit. Was bedeutet das eigentlich? Frei von jeder Belastung. Frei von Leuten um einen herum. Auf sich allein gestellt, frei von Problemen, frei von allem. Eigentlich ist Freiheit Schwerelosigkeit."

Weitere Neuigkeiten:
Der Radiosender WDR3 produzierte auf Basis des Romans Unendlicher Spaß von David Foster Wallace das längste Hörspiel der Welt - unter dem Titel Unendliches Spiel ist dieses nun in voller Länge von drei Tagen und sechs Stunden kostenlos herunterladbar. Es waren über eintausend Sprecher in die Produktion involviert - einer davon ich, der ich eine Seite aus dem Roman für das Hörspiel eingelesen habe. Ein hochspannendes Projekt zu Ehren eines der bedeutendsten literarischen Werke der letzten fünfundzwanzig Jahre.

Milena Reinecke liest am 25. März beim Kantinenlesen in der Kantine der Kulturbrauerei in Berlin.

Auf dem Jugendportal DIGGA publiziere ich zurzeit wieder regelmäßig Artikel. Kürzlich erst kommentierte ich einen SPIEGEL ONLINE-Beitrag des Musikjournalisten Jens Balzer auf ausführliche und kritische Art und Weise. Das Endergebnis Typisch nazideutsch-martialisch? - Rammstein und ihre Symbolik ist nun nachzulesen.

Der WEG-Podcast
Zum letzten Mal nahm ich nun auch den Weg-Podcast auf. Die fünfte Folge handelt von Rückblicken, der Zukunft, Entwicklungen und - natürlich - von meinem Debütroman und der Freude, der ich erliege, weil er nun erscheint.

Playlist:
Depeche Mode - In Sympathy
Rammstein - Halt
ASP - Fortsetzung folgt... 1

Mittwoch, 8. März 2017

"Das Verhör" für Tolino und der "WEG"-Podcast, Folge 4

Meine Kurzgeschichte Das Verhör, welche bisher nur exklusiv für Kindle auf Amazon vertrieben wurde, erscheint jetzt auch für Tolino-Geräte auf Online-Plattformen wie Thalia.de, Hugendubel.de oder Weltbild.de - Einige dieser Händler führen das eBook bereits, andere werden in den nächsten Tagen hinzukommen.


Übrigens: Ab sofort ist auch die vorletzte Folge des WEG-Podcasts ist ab jetzt online. In dieser Ausgabe gibt es einen ersten Einblick in den Roman: Ich lese im Podcast das erste Kapitel des Buches vor.



Und hier ist die Playlist:

Nada Surf - 80 Windows
Lana Del Rey - Video Games
OOMPH! - Geborn zu sterben

Mittwoch, 8. Februar 2017

Milena Reinecke in der dritten Folge des "WEG"-Podcasts

In der dritten Folge des Podcasts rund um Gott, die Welt und den am 24. März erscheinenden Roman Weg kommt eine Person zu Wort, die an der Entstehung des Buches maßgeblich beteiligt war: Milena Reinecke.




"Wir haben uns unglaublich viel über unsere Werke ausgetauscht, über jede Einzelheit geredet, was mir persönlich auch sehr viel geholfen hat, weil es für mich insofern eine neue Erfahrung war, als das ich vorher niemanden hatte, mit dem ich über meine Bücher reden konnte." - Milena Reinecke

Wenn ich selbst der Vater, bzw. die Mutter von Weg bin (schließlich war ich mit diesem Buch schwanger und habe es ausgetragen), dann ist Milena definitiv die Hebamme! Sie war meine Ansprechpartnerin, Teil meines Lektorenteams und gab mir den Ansporn, dieses Werk zu beenden. Über unsere Freundschaft und unsere Zusammenarbeit an verschiedenen Projekten wird in der neuen Ausgabe des Weg-Podcasts gesprochen.

Übrigens: Eine persönliche Empfehlung von mir ist Milenas aktueller Roman Ich kann nicht reden, den Sie hier bestellen können.


Was lief? Hier ist die Playlist der dieswöchigen Folge:

Emigrate - New York City
Depeche Mode - The Child Inside
Marilyn Manson - Running To The Edge Of The World
GWLT - Stein

Die nächste Folge des Podcasts wird veröffentlicht am: 23. Februar 2017